Qualmende Socken



Aus dem Inhalt:

UNTERWEGS, nur nach Frankfurt mit der Bahn, aber im Tohuwabohu und bei Fliegeralarm!
Ein anderes Mal per Fahrrad an die Front oder querfeldein beim Viehtreiben durchs Gelände. Häufig hungrig, müde Füße, qualmende Socken - das erlebte der Autor während seines Kriegsdienstes.
Dann das Kriegsende - schmerzlich für einen, der bis zuletzt an den ”Endsieg” geglaubt hat!

Was nun, wohin jetzt? Keinesfalls sich in ein Kriegsgefangenenlager einsperren lassen! Also wieder unterwegs, zu Fuß mit qualmenden Socken Richtung Heimat, von der er nicht weiß, was durch den Krieg daraus geworden ist. Über drei Wochen auf unbekannten Wegen in eine ungewisse Zukunft, aber hoffentlich auch in den Frieden!

Eine vielfarbige (stellenweise auch süffisant-humorige) Erlebnisschilderung eines Zeitzeugen.

Qualmende Socken

Buch bestellen?

zurück?


Erscheinungsjahr: 2004
ISBN: 3-89738-322-5
Seiten: 202
Material: Leinenbindung
Format: 130 x 200 mm
Preis: 16.90 Euro (Ladenpreis)
Verlag: Tebbert GmbH